€ 938.00
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 bis 7 Werktage

Ausverkauft

Harzmenge 12 Liter, batteriebetriebenes, digitales Leitwertmessgerät am Ausgang. Anschlüsse PVC-Verschraubungen 3/4" im Bodenbereich. Durchfluss 0,2 - 0,45 m³/h, Maße: Ø x H 220 x 1030 mm (ohne Anschlüsse)

Artikel anzeigen

ab 
€ 762.00
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 bis 7 Werktage

Konfiguieren
Vollentsalzungspatrone aus GFK, befüllt mit gebrauchsfertigem, regenerierfähigem Mischbettharz (Erstbefüllung mit neuem Harz). Geeignet für das Alfiltra-Quick-Exchange Tauschsystem Artikel anzeigen

Vollentsalzungsanlagen mit Mischbettharz

Vollentsalzung durch Mischbettharze

Die Vollentsalzung ist noch gründlicher als die Umkehrosmose, da sie jegliche Erdalkalisalze herausfiltert. Im Gegensatz zur Wasserenthärtung werden Kationen und Anionen entfernt. Das Ergebnis einer Vollentsalzung ist reinstes Wasser (VE-Wasser), das keinerlei Rückstände hinterlässt und durch das Fehlen von Erdalkalisalzen leicht säuerlich ist und keinen Strom leitet.

Durch seine Eigenschaften ist VE-Wasser hauptsächlich für industrielle Zwecke geeignet, da es zur Reinigung von Oberflächen verwendet werden kann, ohne dass Spuren zurückbleiben. Beispiele hierfür wären Solarzellen,  Autowaschanlagen oder jegliche andere Großbetriebe. Auch im Gastrobereich kann eine Mischbettpatrone von Vorteil sein, da bei Industrie-Spülmaschinen oft das selbe Wasser wiederverwendet wird, welches immer aufs Neue gereinigt werden muss und zudem keine Flecken auf Gläsern und Geschirr hinterlassen darf. 

Zur Herstellung von Trinkwasser sind Mischbettpatronen ungeeignet, da sie alle wichtigen Bestandteile für das Trinkwasser entfernen. Durch diesen Mangel an Stoffen wird Kohlensäure nicht länger blockiert, was zu einem niedrigen ph-Wert führt (unter 7 pH). Das Wasser ist also säuerlich und auf Dauer gesundheitsschädlich. Zur Reinigung Ihres Trinkwassers ist je nach Bedarf eine Enthärtungs-, Desinfektions-, Entnitratisierungs- oder Osmoseanlage geeignet.

Unsere Mischbettpatronen können an Enthärtungs- und Umkehrosmoseanlagen angeschlossen werden, funktionieren aber auch selbstständig. Jedoch wird bei einer Benutzung mit unbehandeltem Wasser die Mischbettpatrone schneller abgenutzt, weshalb sie wesentlich öfter gewartet werden muss. Beim Anschluss an eine unserer Anlagen wird die Patrone nur mit schon gereinigtem Wasser durchgespült, weshalb die Patronen erheblich länger halten.

 

 

Vollentsalzer Mischbettharz